Menowin Fröhlich - Dschungel-Camp 2011

Facebook
Menowin Fröhlich - Dschungel-Camp 2011: Schon seit einigen Tagen geht das Gerücht rum, dass Menowin Fröhlich von RTL ein Angebot von RTL erhalten hat, ins Dschungel-Camp 2011 einzuziehen. Dabei handelt es sich um eine Summe von 40.000 €, die Menowin Fröhlich bekommen würde. Fakt bleibt dennoch, dass die Liste der Kandidaten noch geheim ist, daher kann man nur vermuten, ob Menowin auch tatsächlich ein Angebot bekommen hat.

Das Besondere hierbei ist, dass sich der Wettanbieter Partybets.com, dieses Ereignis zu seinem Vorteil nutzt. Auf der besagten Seite habt ihr die Möglichkeit eine Wette abzuschließen, wer in das Dschungel-Camp 2011 einziehen wird. Mit dabei ist u.a Menowin Fröhlich und Daniela Katzenberger, die beide die schlechteste Quote erzielt haben und somit als sichere Kandidaten gelten. Die momentane Quote liegt derzeit bei 1:1,10, d.h, wenn ihr auf Menowin 10€ setzt und er dann einzieht bekommt ihr nur 11 Euro zurück.
Die Quote der anderen Kandidaten sehen folgendermaßen aus:

Daniela Katzenberger (1,10),
Porno-Klaus (1,15),
Markus Mörl (1,20),
Michael Wendler (1,35),
Alisar Ailabouni (2,20),
Lena Meyer-Landrut (4,00),
Thilo Sarrazin (11,00),
Krake Paul (101,00)


Laut der Fanbase von Menowin heißt es eindeutig, dass Menowin Fröhlich garantiert nicht ins Dschungel-Camp ziehen sollte, da dort nur Leute sind, die im Tiefpunkt ihrer Karriere sind. Da derzeit nur wenig von Menowin kommt, wäre das eine gute Chance wieder mehr in der breiten Öffentlichkeit präsent zu sein. Sind wir mal gespannt, welche Kandidaten im Dschungel-Camp 2011 vertreten sein werden.
Facebook

Kommentare:

  1. Ob Menowin es macht oder nicht, er wird immer wieder mit Füßen getreten.
    Kopf hoch Meno, allen Menschen kann man es nicht recht machen!

    AntwortenLöschen
  2. ach, mir würde Menowin in einem Tatort besser gefallen, nicht als Frosch oder Pferd auf Krawatten. Die junge Polizeianwärterin im letzten Tatort mit Namen Fröhlich gefiel mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin strikt dagegen, den Knaben Menowin in den Dschungel zu schicken.
    Immerhin gibt es einen Naturschutz, den es zu respektieren gilt.
    Viele Tiere stehen unter besonderem Schutz, wie etwa die Kakerlake, der Blutegel oder auch die Schleimkröte.
    Möchtet ihr wirklich, dass all diese Tiere durch einen Knaben wie Menowin in ihrer Existenz bedroht werden?
    Warum schickt man Menowin nicht lieber in die Wüste?!

    AntwortenLöschen
  4. Als ob Meno ins Dschungel camp geht...im leben nicht...der wird nix machen was mit RTL zu tun hat da sch**** der auch auf die angeblichen 40.000 euro...haha sehr witzig...RTL würde sich die finger nach dem lecken wenn der das machen würde....

    AntwortenLöschen