Nachbeben - Neues Erdbeben der Stärke 7,1 in Japan

Facebook
Neues Erdbeben der Stärke 7,1 in Japan: Das schwergebeutelte Japan kommt nicht zur Ruhe. Heute gab es erneut ein schweres Erdbeben mit der Stärke 7,1. Die Behörden hatten zunächst eine Tsunamiwarnung rausgegeben, doch zu einem Tsunami kam es zum Glück nicht, weshalb die Warnung wieder zurückgenommen wurde. In vielen Regionen wurden zeitweise die Autobahnen gesperrt.

Die Arbeiten am Atomkraftwerk Fukushima wurden nach Angaben des Betreibers Tepco und der Behörden durch das neue Erdbeben nicht beeinträchtigt.
Auch die Börse kommentierte das neue Erdbeben in Japan mit einem erneuten, leichten Rückgang.
Unterdessen durchkämmen etwa 300 Polizisten die gesperrte Zone rund um Fukushima 1 auf der Suche nach Leichen des letzten Tsunamis.
Wann die Kontinentalplatten endlich wieder zur Ruhe kommen, kann noch kein Wissenschaftler sagen, weshalb auch weitere Nachbeben in den kommenden Tagen und Wochen nicht auszuschließen sind.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren kostenlosen RSS-Feed und werde Fan auf Facebook! Related Posts with Thumbnails
Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar posten