Two and a half men verliert in den U.S.A. wöchentlich mehr Zuschauer

Facebook
Was mit traumhaften Einschaltquoten begann wird immer mehr zum Alptraum! Die Quoten von Two and a half men gehen von Woche zu Woche tiefer in den Keller.

Am Anfang waren die Fans alle noch total neugierig und die erste Folge der 9. Staffel war auch unerwartet gut. Dann aber ging es steil bergab. Woche für Woche weniger Zuschauer! Wenn wundert es? Was die Macher der Serie sich da ausgedacht haben ist einfach nur doof!

In der neuesten Folge landet Waldon mit Alans Mutter im Bett. Wer denkt sich nur so einen Mist aus? Das ist nicht nur nicht witzig, dass grenzt schon an Körperverletzung.

Im Moment sieht es nicht danach aus, als ob es eine 10. Staffel geben würde. Charlie Harper können sie ja nicht in die Serie zurück schreiben, der ist ja in Paris von einer Metro zermalmt worden. Und Ashton Kutcher ist der Rolle einfach nicht gewachsen.

Was soll also werden? Eigentlich kann man die Serie jetzt nur noch einstellen. Da ist nichts mehr zu retten. Die Harmonie der Serie ist zerstört und es kann nur noch schlimmer werden. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass die Serie wenigstens einen sanften Tod sterben wird. Leblos ist sie schon.
Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen