Nachhaltige Investitionen immer beliebter

Facebook

Die Welt der Investoren kommt in der heutigen Zeit auch an der Energiewende nicht vorbei. Diese bestimmt immer mehr die politische Landschaft in Ländern wie Deutschland, aber auch anderen europäischen Staaten, den USA oder Fernost. In der Bundesrepublik ist sie schon seit dem vergangenen Sommer zur Chefsache erklärt worden und wenn in 10 Jahren die letzten Atomkraftwerke abgeschaltet wurden, wird sich erst so richtig zeigen, wie sehr wir auf die erneuerbaren Energien angewiesen sein werden. Dies hinterlässt natürlich auch bei den Anlegern seine Spuren.
Nachhaltige Anlagen sind schon seit Jahren, lange bevor es zur Energiewende in Deutschland kam, für viele Investoren interessant. Hierbei handelt es sich meistens um Aktienfonds, die von Firmen und Unternehmen ausgegeben werden, die soziale oder Umweltprojekte unterstützen und finanzieren. Die Anlagen werden auch als grüne Anlagen bezeichnet und sind inzwischen bei Investoren sehr beliebt geworden, gerade wenn es um den Bau von Wind- oder Solarparks geht. Hier können sich die Investoren sicher sein, dass sie in ein zukunftsorientiertes Projekt investieren, denn im Zuge der Energiewende wird der Ausbau der Erneuerbaren immer wichtiger.
Gerade zu Zeiten der Eurokrise ist das Finden der geeigneten Anlage sowieso schon nicht einfach. Während sich viele Investoren in sichere Anlagen wie Edelmetalle oder Immobilien flüchten, ist jedoch vielen der Aspekt der Nachhaltigkeit sehr viel wichtiger. Und das Konzept zeigt durchaus Erfolg, denn wie erst kürzlich festgestellt wurde, erreichte die Zahl der Investitionen in erneuerbare Energien und nachhaltige Anlagen im vergangenen Jahr einen Rekordwert von 257 Milliarden US Dollar. Das entspricht einer Steigerung um 17 Prozent. Hinzu kommt auch, dass die Investitionen diejenigen in fossile Möglichkeiten der Energieerzeugung um 40 Milliarden US Dollar übertreffen. Zu dem Thema findet man mehr Infos hier: www.innovations-report.de.
Bundesumweltminister Altmaier zeigte sich von den Neuigkeiten besonders begeistert. Er schreibt der Energiewende in Deutschland einen großen Teil dieser Entwicklung zu. Die Bundesrepublik gelte mittlerweile als Vorreiter und Vorbild für andere Länder, die immer mehr Projekte auf diesem Gebiet ins Rollen bringen. In den vergangenen Jahren hatte man bereits ein gewisses Tauziehen um den Spitzenplatz bei den nachhaltigen Energien zwischen den USA und China beobachten können. Deutschland scheint dabei nun auch mitzumischen. 
Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen