Flyers verlängern Vertrag mit Scott Hartnell

Facebook

Scott Hartnell hat seinen Vertrag mit den Philadelphia Flyers bis 2019 verlängert. Der zweitbeste Scorer der vergangenen Saison erhält einen Millionen-Dollar-Deal. Derweil bleibt Mike Fisher bei den Predators und Rangers-Coach Josh Tortorella ist begeistert von Neuzugang Rick Nash.

Wie in den Eishockey News zu lesen war, haben die Flyers Scott Hartnell langfristig an den Verein gebunden. Der Angreifer verlängerte seinen Vertrag, der sowieso noch bis 2013 gelaufen wäre, um sechs Jahre. Das Gehalt des 30-Jährigen beläuft sich für Philadelphia auf 28,5 Millionen Dollar, doch das Geld war nicht der ausschlaggebende Punkt für Hartnell. Vor allem die sportlichen Aussichten hätten den Offensivspieler von einer Verlängerung seines Engagements überzeugt. „Wir haben ein großartiges Team, eine tolle Truppe beisammen. Und wir haben beste Chancen, den Stanley Cup zu gewinnen“, sagte Hartnell bei seiner Vertragsunterzeichnung. Medienberichten zufolge ist im Vertrag eine Klausel festgeschrieben, die jeden vorzeitigen Wechsel von Hartnell unmöglich macht. Der 30-Jährige hat vergangene Saison mit 37 Toren eine neue Karrierebestleistung aufgestellt. 

Auch von „Phillies“ Konkurrenten gibt es Neuigkeiten. Mike Fisher bleibt bei den Nashville Predators treu und verlängert mindestens bis 2015. Der 32-jährige Center hat seinen nach der kommenden Saison auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert und kassiert dafür 8,4 Millionen Dollar. Seit Februar 2011 spielt Fisher bereits für die Predators. Vorher war er bei Ottawa unter Vertrag. „Ich liebe es, hier zu sein“, sagte er über seinen neuen-alten Arbeitsplatz. Vor allem seine Familie spielte bei der Entscheidung eine große Rolle. Fisher ist mit der Country-Sängerin Carrie Underwood liiert. „Ich hatte großartige anderthalb Jahre hier, ich liebe diese Stadt. Es ist einfach eine perfekte Situation“, freute sich der Center, der vergangene Spielzeit 24 Treffer und 27 Assists beisteuerte. 

Die New York Rangers waren ebenfalls auf dem Markt aktiv. Coach Josh Tortorella hat sich zu Neuzugang Rick Nash geäußert. Dabei lobte Tortorella den Kanadier, obwohl er noch nicht persönlich mit Nash in Kontakt stand. „Jeder, mit dem ich bislang über ihn geredet habe, sagt, dass Nash ein sehr pflegeleichter Typ sei. Er möchte hart spielen, will jeden Tag spielen und trainieren. Das mag ich", sagte Tortorella gegenüber Sport News. "Wir werden mit ihm eine richtig gute Zeit haben, er passt einfach hervorragend zu uns.“ Den Rangers war es Ende Juli gelungen, den 28-Jährigen Flügelstürmer unter Vertrag zu nehmen.
Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen