Dante und Gustavo nicht im DFB-Pokal-Finale dabei

Facebook


Der FC Bayern muss im Finale des DFB Pokals am Samstag gegen Borussia Dortmund auf Dante und Luiz Gustavo verzichten. Die beiden brasilianischen Nationalspieler müssen schon am Samstag in Rio de Janeiro sein, um am Confederations Cup teilnehmen zu dürfen.

Der Brasilianische Verband forderte jetzt die beiden Spieler vom Champions-League-Sieger für die Nationalmannschaft ein. „Die einzige Möglichkeit ist, dass die beiden hier pünktlich erscheinen. Eine andere gibt es nicht. Wir haben Bayern München bereits informiert. Thema beendet“, sagte der Sportdirektor der Brasilianer, Carlos Alberto Parreira, am Mittwoch gegenüber der Zeitung „O Globo“. Dante und Gustavo müssten demnach bis 16 Uhr Ortszeit am Samstag in Rio de Janeiro sein. Perreira beruft sich dabei auf eine Vorgabe der FIFA, wonach die am Confederations Cup teilnehmenden Mannschaften am 1. Juni komplett sein müssen.

Bayern München will die beiden Spieler vor dem möglichen Triple natürlich erst nach dem Finale gehen lassen. „Wir werden genötigt die beiden abzustellen. Wir sind mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, aber uns sind die Hände gebunden“, ärgerte sich FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge in einem Fußball live Kommentar. Den Fehler sieht der Münchner Funktionär beim DFB, der in der Planung des Finales die Überschneidung mit dem Termin des Testspiels Brasilien gegen England am kommenden Sonntag anscheinend nicht bedacht hat. Hätten sich die Bayern geweigert, Dante und Gustavo für die Nationalmannschaft abzustellen, könnte das Pokalfinale bei einem Einspruch des Verbandes am runden Tisch verloren werden.

Die Spieler selbst seien „todtraurig“, erklärte Rummenigge. Verständlicher Weise, denn sie können beim letzten großen Coup der Bayern in dieser Saison nicht dabei sein. „Ich finde das unmenschlich, skrupellos und unfair“, beschwerte sich Rummenigge weiter. Dante und Gustavo werden noch heute Abend nach Brasilien reisen. Der Confed-Cup hat einen hohen Stellenwert und der FCB wolle seinen Spielern nicht die Chance verbauen, sich für die Nationalmannschaft Brasiliens zu qualifizieren, um auch bei der WM 2014 mit dabei zu sein. Der brasilianische Verband hatte vorher angekündigt, dass nur Spieler mit zum Confederations Cup fahren, die auch beim Testspiel gegen England dabei sind.

Tatsächlich ist es nicht besonders fair, Dante und Gustavo wegen eines Testspiels die Chance zu verweigern, bei einem möglichen großen persönlichen Erfolg dabei zu sein. Es geht hier Schließlich nicht um ein Freundschaftsspiel sondern um den Titel im DFB-Pokal.  


Den VfB Stuttgart dürfte es hingegen freuen. Allerdings haben die Gegner des FCB am Samstag auch ohne Dante und Gustavo bei den live Sportwetten auf der Website von bet365 schlechte Karten auf den Sieg
Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen